Geschichten über das Leben der Frauen in Bonn von den Römern bis zur Bonner Republik


Fräulein Paffendorf entstammt noch aus einer Zeit, in der man auf die Anrede „Fräulein“ Wert legte und der Rohrstock noch im Gebrauch war in der Mädchen Münsterschule in der sie unterrichtete.


Nun ist sie pensioniert und so erzählt sie gerne über ihren Lehrerinnenalltag, Heimatkunde gehörte zu ihrem Lieblingsfach, so weiß sie einiges über die Bonner Geschichte, speziell über die der Frauen.


Mit der Matronenverehrung fing alles an, aber auch die amourösen Abenteuer der Kurfürsten sind ihr nicht fremd und auch zur Kaiserzeit gab es im reichen Bonn liederliche Frauenzimmer, die sich in dunklen Ecken herumtrieben.


Wenngleich sie über derlei nur hinter vorgehaltener Hand spricht, denn eigentlich schickt sich das nicht, aber es hat es immer gegeben.

Das Schicksal der Dienstmädchen in der feinen Bonner Südstadt, das eingeschränkte Leben im „Hotel Viktoria“und der harte Alltag der Wäscherinnen und Fabrikarbeiterinnen liegen ihr ebenso am Herzen.

Aber auch Frauen die aus der ihr angedachten Rolle fielen, wie Musikerinnen und Schriftstellerinnen oder gar Studentinnen.


Zupackende und mutige Frauen in Kriegszeiten kannte sie, aber auch leichtgläubige Sekretärinnen im Bundeskanzleramt.

Es gab immer Frauen, die zu allen Zeiten ihren Mann standen und ohne Mutter Beethoven hätte es auch das Genie Ludwig nicht gegeben.


Machen sie sich auf die Spurensuche und entdecken sie Frauen im Bonner Alltag quer durch die 2000-jährige Geschichte . Als Abschluss ist durchaus ein Kännchen Kaffee und ein Stück Torte nicht zu verachten, denn jetzt hat man viel zu erzählen, denn wir Frauen sind ja zu keiner Zeit auf den „Mund gefallen.“

Nachtwächter Gilde

Der Rundgang "Bonner Frauen" wird nur für Gruppen durchgeführt, Anfragen sind direkt per mail oder telefonisch an uns zu richten. 


Telefon: 0228/390 45 62

Mail: info@rheinschleier.de

  • Der Rundgang beginnt vor der Bonninfo auf der Windeckstraße, der ehemaligen „Mädchen-Münsterschule“ und endet nach ca. 1,5 Stunden auf dem Bonner Marktplatz
  • Wir haben keine Treppen zu bewältigen
  • Wir berechnen für eine Gruppe bis 10 Personen 80 €, jede Person darüber zahlt 8 €
  • Mindestteilnehmerzahl 5 Personen

Veranstalter: Elisabeth Schleier

Impressum | Datenschutz