"Ihr alle sollt in Ehrfurcht weilen, wenn Ihr lest

der Gräber Zeilen"


Nachdem das Römerlager in Bonn untergegangen war, erwachte neues Leben über den Märtyrergräbern von Cassius und Florentius an unserem heutigen Münster. Auf einem Friedhof begann die Bonner Geschichte neu. Auch im Mittelalter lagen die "Kirchhöfe" in der Nähe der Pfarrkirchen, bei St. Remigius auf unserem heutigen Blumenmarkt oder an St .Martin, an die heute nur noch ein Mosaik vor dem Münster erinnert und auch die alte Remigius Kirche gibt es nicht mehr. Erst Kurfürst Joseph Clemens ließ 1715 einen neuen Friedhof anlegen, damals noch weit außerhalb der Stadtmauern, für "Soldaten, arme Leuth, Fremde und Auswendige". Als Ende des 18. Jahrhunderts alle innerstädtischen Kirchhöfe geschlossen werden mußten, wurde aus dem ehemaligen Soldatenfriedhof vor dem "Sternthore" eine Begräbnisstätte für alle Bürger. Heute ist dieser Friedhof ein Spiegelbild Bonner Geistes-und Kulturgeschichte, ein Gesamtdenkmal.






Fürchtegott, dem Bonner Totengräber begegnet man mit ängstlichem Respekt, ist er doch dem Einfluß der toten Seelen und der Geister direkt ausgesetzt. Er fürchtet nichts und niemand, doch den Zorn eines einzigen fürchtet er schon, da kann man wahrlich sagen "Nomen est Omen". Er weiß von vielen zu berichten, die an der Bonner Uni lehrten, Bonner Musikgeschichte schrieben, Persönlichkeiten des Klerus, der Stadtverwaltung und des öffentlichen Lebens waren und auf diesem Totenacker ihre letzte Ruhe fanden. Das Klageweib Adelgund wird ihn auf seinem Rundgang begleiten.


Das Rundum-Programm für einen gelungenen Abend. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Rundgang inklusive Himmlischer Schmaus in der Gaststätte "Im Stiefel" 25 € / pro Person (Nur für Gruppenbuchungen)

Nachtwächter Gilde

Treffpunkt : Alter Friedhof / Eingang Bornheimer Straße

Uhrzeit : laut Terminübersicht

Dauer : ca 2 Stunden

Beitrag : 12 € / ermäßigt 10 € inklusive Mehrwertsteuer und Ticketgebühr

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.

Karten erhalten Sie über BonnTicket

Allgemeine Informationen finden Sie unter "Rundgänge".


Telefon: 0228/390 45 62

Mail: info@rheinschleier.de


Veranstalter: Erlebnisstadtführungen Rheinschleier